DIE FEINE GESELLSCHAFT (Bruno Dumont) und ELLE (Paul Verhoeven) bei der 16. Französischen Filmwoche Berlin

Wir freuen uns sehr, dass gleich zwei unserer Deutsch-Französischen Koproduktionen bei der diesjährigen Französischen Filmwoche Berlin das Programm füllen werden.

DIE FEINE GESELLSCHAFT (Bruno Dumont)

01.12.2016 / 20:30 / Cinema Paris Berlin – in Anwesenheit des Regisseurs

ELLE (Paul Verhoeven)

02.12.2016 / 20:30 / Rollberg Kino Berlin

03.12.2016 / 20:30 / Filmtheater am Friedrichshain Berlin

04.12.2016 / 20:30 /Cinema Paris Berlin – in Anwesenheit des Autors

2 Preise für BLESSED BENEFIT beim IFF Warschau

Am 15.10.2016 wurde Blessed Benefit von Mahmoud al Massad beim 32nd Warsaw Film Festival zum einen mit dem NETPAC Preis als bester asiatischer Film und zum anderen mit dem Special Jury Award für den Hauptdarsteller Ahmad Thaler ausgezeichnet.

Blessed Benefit beim TIFF in Toronto

Wir freuen uns, bekannt geben zu können, dass unsere deutsch-jordanisch-niederländische Koproduktion BLESSED BENEFIT von Mahmoud Al Massad beim diesjährigen Film Festival in Toronto im Wettbewerb läuft und seine Weltpremiere feiert.

AUDIENCE DATE TIME VENUE (CAPACITY)  
Public 1 09/09/16 4:30PM Scotiabank 14 (307)  
Press & Industry 1 09/09/16 11:15AM Scotiabank 10 (224)
Public 2 09/11/16 7:15PM Scotiabank 8 (183)  
Press & Industry 2 09/14/16 7:00PM Scotiabank 6 (137)  
Public 3 09/16/16 9:00PM Scotiabank 11 (227)

„Mariupolis“ als bester Dokumentarfilm

Wir freuen uns über die Auszeichnung von der litauischen Film Academy für „Mariupolis“ mit dem Awards „Silver Crane 2016“ als bester Dokumentarfilm des Jahres. (01.06.2016)

SOY NERO – bester Film beim Bukarest IFF

Wir freuen uns über den Preis in der Kategorie ‚Bester Film‘, den unsere Koproduktion SOY NERO von Rafi Pitts am 24. April 2016 beim Internationalen Film Festival in Bukarest gewonnen hat.

„Ma Loute“ und „Elle“ feiern Weltpremiere in Cannes

Wir freuen uns sehr, dass unsere deutsch-französische Koproduktionen MA LOUTE von Bruno Dumont und ELLE von Paul Verhoeven zum diesjährigen 69. Filmfestival nach Cannes in den Wettbewerb eingeladen wurden.

“Mittwoch 04:45″ – großer Gewinner bei den Verleihung des Griechischen Filmpreises

Am Montagabend (28.03.2016) hat „Mittwoch 04:45“ von Alexis Alexiou gleich 9 Preise (von insgesamt 13 Nominierungen) bei den Hellenic Film Academy Awards gewonnen und führt somit die Liste der am meisten gewonnen Preise an seit der Gründung des Awards 2010.

Bester Film
Beste Regie
(Alexis Alexiou)
Bester Schauspieler (Stelios Mainas)
Beste Kamera (Christos Karamanis)
Bester Schnitt (Lampis Charalampidis)
Beste Musik (Yiannis Veslemes (Felizol)
Bestes Design (Spyros Laskaris)
Bester Sound (Aris Athanasopoulos, Avi Mizrahi, Gil Toren)
Beste Visual Effects und Cinematic Innovation (Ippokratis Chalas, Mihalis Samiotis, Alaxouzi Brothers, Dani Cohen)

„SOY NERO“ und „MARIUPOLIS“ nominiert für den BERLINALE AMNESTY-FILMPREIS 2016

Wir fühlen uns sehr geehrt über die Nominierung beider unserer diesjährigen Berlinale Beiträge für den BERLINALE AMNESTY-FILMPREIS 2016 :

SOY NERO von Rafi Pitts
MARIUPOLIS von Mantas Kvedaravicius

 

 

 

Berlinale 66. – „SOY NERO“ von Rafi Pits im Wettbewerb & „MARIUPOLIS“ von Mantas Kvedaravicius in Panorama Dokumente

Wir freuen uns sehr verkünden zu dürfen, dass unsere Deutsch/Französisch/Mexikanische Koproduktion „SOY NERO“ von Rafi Pitts seine Weltpremiere im Wettbewerb der 66. Internationalen Filmfestspiele Berlin feiern wird. Schon 2006 wurde Rafi Pitts mit seinem Film „IT’S WINTER“ in die Wettbewerbs-Sektion eingeladen und kehrte 2010 mit „THE HUNTER (ZEIT DES ZORNS)“ in den Wettbewerb zurück.

 

Außerdem fühlen wir uns sehr geehrt mitteilen zu dürfen, dass unsere Litauisch/Deutsch/Französisch/Ukrainische Koproduktion „MARIUPOLIS“ von Mantas Kvedaravicius in die Sektion Panorama Dokumente eingeladen wurde und ebenfalls seine Weltpremiere auf der 66. Berlinale feiern wird.

Beste Regie für „Kirschblüten und Rote Bohnen“ von Naomi Kawase

Naomi Kawase hat beim diesjährigen Valladolid International Film Festival für ihren Film „Kirschblüten und Rote Bohnen“ den Preis für die Beste Regie gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!