Fertige Filme Filme in Produktion Filme in Entwicklung

Happy Birthday

INFO SYNOPSIS CAST CREW Presskit
Happy Birthday

von Christos Georgiou

Als der Polizist George während einer Demonstration seine Tochter durch die Tränengaswolke erkennt, entscheiden er und seine Frau Sofia kurze Zeit später, dass Vater und Tochter für ein paar Tage in ihr Landhaus fahren sollten, um den Versuch zu starten, ihre Tochter zu schützen und das, was von ihrer Beziehung zueinander noch übrig ist, zu retten.

Drama, Griechenland / Deutschland / Frankreich / Zypern, 92 min.
HD – Farbe – Dolby SRD

Im Zentrum Athens finden Demonstrationen statt. Margarita (14) ist bereit, einen Molotowcocktail in einen Bereitschaftspolizeibus zu werfen, der ein paar Meter von ihr entfernt geparkt ist. Sie ahnt nicht, dass ihr Vater Georg mit seinen Kollegen – alle in Kampfausrüstung – im Bus sitzt. Der Bus fängt Feuer und George und seine Mannschaft, greifen Helme und Schutzschilde und rennen hinaus. Für einen kurzen Moment erkennt George Margarita in der Menschenmengen, aber er kann seinen Posten nicht verlassen und er verliert sie schließlich im Tränengas.
In dieser Nacht beschließen George und seine Frau Sonia, um ihre Tochter vor den Unruhen zu beschützen und Margaritas Beziehung zu ihrem Vater eine weitere Chance zu geben, dass sie beide für ein paar Tage in das Familienlandhaus gehen sollen, in der Überzeugung, dass egal Was dort passiert, kann nicht schlimmer sein als das, was passiert, wenn sie in der Stadt bleiben.
Margarita will nicht gehen, aber ihre Mutter verrät ihr, dass sie ein anderes Kind erwartet, und bittet sie zu gehen. Um es für sie zu tun. Für alle.
In ihrem Landhaus erinnert sich George an vergangene Sommerferien, in der Hoffnung, die Kluft zwischen ihnen zu überbrücken, aber Margarita wird ihren Widerstand nicht mildern. Konstantinos, ihr Freund kommt aus der Stadt, um sie zu ‚retten’. Aber wenn ihr Vater und ihr Freund so gut miteinander auskommen, obwohl sie anfangs genervt ist, glaubt sie für einen Moment, dass es besser werden könnte. Aber nicht lange. Sie erinnert sich plötzlich an das Leben ihres Vaters als Polizist, und als Konstantinos bemerkt, dass ihr Vater Polizist ist, verlässt er sie und weigert sich, sie mitzunehmen.
Margarita dreht sich jetzt um ihren Vater und alles, was sie glaubt, dass er repräsentiert. George rächt sich und geht so weit, dass Margarita in der kleinen Gefängniszelle der örtlichen Polizeistation eingesperrt wird. Er beabsichtigt, dass dies eine Lektion für sie ist, aber stattdessen ist er derjenige, der etwas über sich selbst erfährt, als er durch Margaritas Augen eine schreckliche Szene von Polizeigewalt gegen zwei andere Insassen sieht.
Er holt seine Tochter raus. Sie versucht wegzulaufen, aber George lässt sie nicht in der Nacht alleine fahren. Sie kämpfen. Sie schlägt ihm die Autotür vor den Kopf, sodass er bewusstlos wird. Da sie ihn so nicht verlassen kann, fährt sie ihn ins Krankenhaus und während sie darauf wartet, dass der Arzt ihn behandelt, zieht sie ihre alten Inline-Skates an und dreht einige Runden über den Parkplatz des Krankenhauses und summt einen alten Disco-Song, den ihr Vater liebt.

Rolle Schauspieler*in
MARGARITA Nefeli Kouri
GIORGOS Dimitris Imelos
SOFIA Myrto Alikaki
KONSTANTINOS Vasilis Magouliotis
Regisseur & Autor Christos Georgiou
Produzent*in Costas Lambropoulos, Thanassis Karathanos, Christos Georgiou, Birgit Kemner, Martin Hampel, Philippe Gompel
Produktion: LYCHNARI PRODUCTIONS, MANNY FILMS, PALLAS FILM, TWENTY TWENTY VISION, VIEW MASTER FILMS
unterstützt durch Eurimages, Greek Film Centre, FFA, MDM, CNC
Vertrieb The Moonshot Company
 
Kamera Yorgos Giannelis
Schnitt Aliki Panagi
Szenenbild Michalis Samiotis
Kostüm Maria Karapouliou
Sound Recordist Ntinos Kittou
Sound Mixing Kostas Varympopiotis
Production Manager Alexandra Nikolaou
Herstellungsleiter Matthaios Voulgaris
Musik Kostantis Papakonstantinou