Fertige Filme Filme in Produktion Filme in Entwicklung

Werewolf

INFO SYNOPSIS CAST CREW FESTIVALS Presskit
Werewolf

von Adrian Panek

Nach der Befreiung aus dem Konzentrationslager finden 10 Kinder Unterschlupf in einem verlassenen Palast inmitten eines dunklen Waldes. Ihre gerade gewonnen Freiheit wird jedoch bedroht als ein Rudel Wachhunde, die ebenfalls aus dem Camp entkommen sind, auf sie aufmerksam wird – trainiert zum Töten warten sie nun auf ihre Beute…

Historischer Thriller, Deutschland / Polen / Niederlande, 90 min.
HD – Farbe – Dolby SRD

Ein wundervoller Sommer 1945 im Eulengebirge im Südwesten Polens. Für 10 Kinder, die gerade aus dem KZ Groß-Rosen befreit wurden, wird ein provisorisches Waisenhaus eingerichtet. Dieses befindet sich in einem geheimnisvollen Palast verlorenen inmitten eines dunklen Waldes. Die 20-jährige Hanka, selbst eine ehemalige Gefangene, wird zum Vormund des Hauses und der Kinder benannt. Die resolute Protagonistin gewinnt nach der schrecklichen Zeit im Lager in dieser Aufgabe neue Kraft und Freude, aber der Terror kehrt zurück und droht das Mädchen zu brechen. Deutsche Schäferhunde aus dem Lager, welche von SS-Offizieren frei gelassen wurden, kurz bevor das Lager befreit wurde, durchstreifen die Wälder. Das Rudel der hungrigen Wachhunde, die zum Töten geschult wurden, belagert das Herrenhaus. Die Kinder, ohne Nahrung oder Wasser, sehen nur eine Chance: Die Flucht nach Vorn in die Wildnis. Es wirkt als könne sie nichts in der direkten Konfrontation mit den Tieren retten und der einzige Weg zu überleben scheint, den niedersten Instinkten der Menschheit zu folgen.

Letztlich scheinen sich die Rollen der Jäger und Gejagten in einer überraschenden und unerwarteten Weise zu ändern …

Rolle Schauspieler*in
HANKA Sonia Mietielica
JADWIGA Danuta Stenka
LONKA Łukasz Simlat
JANEK Nikolas Przygoda
WŁANDEK Kamil Polnisiak
DOLL Matylda Ignasiak
REDHEAD Helena Mazur
BIGGO Julia Ślusarczyk
GREY Jakub Syska
LONIA Oleg Sherbyna
DRIVER Evgen Malinowski
SS HAUPTMANN Werner Dähn
RED ARMY SOLDIER Radek Chrześciański
CHUNKY Wojciech Namiotko
Regisseur Adrian Panek
Autor Adrian Panek
Produzent*innen Agata Szymańska, Magdalena Kamińska, Thanassis Karathanos, Jan Doense
Produktion BALAPOLIS, TWENTY TWENTY VISION, HOUSE OF NETHERHORROR
unterstützt durch Medienboard Berlin-Brandenburg / Deutsch-Polnischer Film Fund, Polish Film Institute, The Netherlands Film Fund
Verleih n.n.
Vertrieb n.n.
 
Kamera Dominik Danilczyk
Schnitt Jarosław Kamiński
Szenenbild Anna Wunderlich
Kostüm Malgorzata Karpiuk
Make Up & Hair Dariusz Krysiak
Sound Recordist Mariusz Bielecki
Production Manager Małgorzata Wala
 

PREMIERE
19.September 2018 – 43. Gdynia Polish Film Festival (Official Seleection)

PREISE
2018
Gdynia (Polnisches Filmfestival) – Regiepreis – Adrian Panek
Gdynia (Polnisches Filmfestival) – Preis für Musik – Antoni Komasa-Łazarkiewicz
Chicago (Polish Film Festival) – „Discovering Eye“ – Adrian Panek
Tallinn (Black Nights Film Festival)- Ökumenischer Preis der Jury
Tallinn (Black Nights Film Festival)- Publikumspreis

FESTIVALS
2018
Fantastic Fest Austin, Texas (Feature Film Section)
Black Nights Film Festival Tallinn, Estland
Polish Film Festival Chicago, US
Polnisches Film Festival Gydna, Polen

2019
Miami Jewish Film Festival, US